Die Mercedes-AMG G 65 Final Edition: Kraftvoll und kultiviert

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 17 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 397 g/km*

Zum Auslauf des Mercedes-AMG G 65 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 17 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 397 g/km) bietet AMG eine exklusive Final Edition an. Sie ist auf weltweit 65 Exemplare limitiert. Die besonders expressive finale Auflage spiegelt die Erfolgsgeschichte des stärksten Serien-Offroaders der Welt wider. Mehr als jede dritte weltweit verkaufte G‑Klasse stammt aus dem Hause AMG. Die G 65 Final Edition ist zum Preis ab 310.233 Euro* ab sofort erhältlich
.

Souverän präsentiert sich der AMG 6,0-Liter-V12-Motor mit 463 kW (630 PS). Mit einem maximalen Drehmoment von 1000 Newtonmetern bei 2.300-4.300 Umdrehungen bietet das V12-Topmodell seine einzigartige Kombination von Antriebsdynamik und Laufkultur. Die Beschleunigung von null auf 100 km/h absolviert die G 65 Final Edition in 5,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 230 km/h (elektronisch begrenzt).

Der V12-Biturbo mit seinem souveränen Ansprechverhalten und kraftvollen Sound ist zweifellos ein Highlight der langen Erfolgsgeschichte der Ottomotoren und kommt mit zahlreichen hochkarätigen Technikdetails. Neben der Bi-Abgasturboaufladung zählen dazu eine Multi-Spark-Zündung mit zwölf Doppelzündspulen sowie eine besonders leistungsfähige Motorsteuerung. Die Resultate: optimale Verbrennung, kultivierter Komfort, maximale Effizienz sowie herausragende Laufruhe und Leistungsentfaltung. Die hochwertige Carbon-/Aluminium-Motorabdeckung rundet das Paket optisch ab. Das AMG SPEEDSHIFT PLUS 7G‑TRONIC Automatikgetriebe übernimmt die Kraftübertragung an alle vier Räder.

Große Bodenfreiheit und lange Federwege bilden die Grundlage für die exzellenten Offroad-Eigenschaften des Mercedes-AMG G 65. Die Werte sprechen für sich:Steigfähigkeit bis zu 80 % bei entsprechendem Untergrund

  • maximale Wattiefe von 60 cm bei Wasser- und Schlammpassagen
  • Fahrstabil bei Schräglagen von 28°
  • Böschungswinkel vorne/hinten: 27°
  • Rampenwinkel: 22°

Expressives Äußeres, hochwertiges Inneres

Beim dynamischen Exterieurdesign der G 65 Final Edition betonen 21 Zoll große Leichtmetallräder im 5‑Doppelspeichen-Design in bronze, silberne Bremssättel und der seitliche AMG Sport-Zierstreifen den sportlichen Auftritt. Weitere Akzente setzen in bronze matt gehaltene Features wie der Unterfahrschutz, Zierteile im Stoßfänger, die Felgen und die Außenspiegel sowie die Reserveradabdeckung in obsidianschwarz mit einem entsprechend gestalteten Einleger. Dazu passen der Kühlergrill mit schwarzem Gitter und einer bronze matt lackierten Umrandung. Trittbretter und Endrohre sind in mattem Schwarz gehalten. Einleger in den Außen-Schutzleisten in Hochglanzschwarz runden das Bild ab.

Auch im Interieur ist das Sondermodell von hochwertigem Design geprägt: Zum Umfang gehört das designo Exklusivpaket in designo Leder Nappa schwarz mit Sitzseitenwangen in Carbon-Optik und Ziernähten in hellbraun. Carbonzierteile mit Zierfäden in bronze, der gefräste Edition-Schriftzug im Haltegriff sowie Fußmatten mit Ledereinfassung in hellbraun und Ziernaht in schwarz runden das Bild ab. Der Fahrer nimmt hinter dem unten abgeflachten, griffigen AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa schwarz Platz. Besonders komfortabel wird die Fahrt dank des Sitzkomfort-Pakets inklusive Multikontursitze und Sitzklimatisierung für Fahrer und Beifahrer.

Gelände-Legende seit 1979

Die G-Klasse ist seit 1979 das Top-Modell unter den Luxus-Geländewagen. Sie ist nicht nur die mit Abstand am längsten gebaute Pkw-Modellreihe der Mercedes-Benz Historie, sondern auch der Urvater aller SUVs mit Stern – daher tragen alle Mercedes Offroader das große G im Namen. Die G 65 Final Edition wird wie die gesamte Baureihe in Graz überwiegend im Manufaktur-Charakter produziert.

Bereits 1979 brachte AMG ein G-Modell auf den Markt. 1999 folgt der G 55 AMG. Sein V8 Motor leistete 260 kW/354 PS. Der auf 5,5 Liter Hubraum vergrößerte Achtzylindermotor übernahm zwar die Dreiventiltechnik und die Doppelzündung des Serientriebwerks, bot aber neben deutlich gesteigerter Leistung auch ein hohes Drehmoment von 525 Newtonmetern ab 3.000 Umdrehungen. Der G 55 AMG war geschlossen mit kurzem und langem Radstand und als Cabriolet mit kurzem Radstand erhältlich.

2012 erweiterte sich der Stammbaum. In einer sehr umfassenden Modellpflege erhielt die G‑Klasse ein komplett neues Exterieur. Auch Affalterbach schärfte kräftig nach und schickte den G 65 AMG ins Rennen. Er brachte alles mit, wovon leistungshungrige Fans dieser Offroad-Ikone träumen – etwa einen 6,0 Liter großen Zwölfzylindermotor mit Carbon-/Aluminium-Abdeckung. Mit 1.000 Newtonmetern wurde der G 65 AMG der stärkste Serien-Geländewagen der Welt. Der G wurde zu einer topmodernen Legende, die sich seither einer wachsenden Fangemeinde erfreut.

*Unverbindliche Preisempfehlung inkl. 19 Prozent Mehrwertsteuer


Bildergalerie


Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. CO2-Emissionen, die durch die Produktion und Bereitstellung des Kraftstoffes bzw. anderer Energieträger entstehen, werden bei Ermittlung der CO2-Emissionen gemäß der Richtlinie 1999/94/EG nicht berücksichtigt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Die CO2-Effizienz eines Fahrzeugs ist abhängig von der Art des Getriebes oder der Räder und kann sich während der Konfiguration verändern. Sie wird auf Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.


Zurück zur News-Übersicht

Auto-Schumacher GmbH

Engelskirchen
Olpener Straße 33-35
51766 Engelskirchen
Telefon 02263 9229-0
info@auto-schumacher.de

Wipperfürth
Leiersmühle 3
51688 Wipperfürth
Telefon 02267 8876-0
info-wipp@auto-schumacher.de

Bernard Marxen GmbH

Lennestadt
Johannesstraße 9
57368 Lennestadt
Telefon 02721 9252-0
info@autohaus-marxen.de


Elsper Straße 2 (nur Verkauf)
57368 Lennestadt
Telefon 02721 6004-12